Das Radlager hat wahrscheinlich bald einen Platz!

Wir sind eine dutzend Menschen, die davon träumen einen selbstverwalteten Wagenplatz in Freiburg zu schaffen. Uns alle eint das Radlager, denn wir leben im Laster, Wohnwagen, oder Bauwagen.

Ein selbstverwalteter Wagenplatz ist für uns nicht nur ein Wohnraum, sondern auch ein Raum mit einer gemeinschaftlichen Infrastruktur, in welchem wir Platz für Konzerte, Theater, Lesungen, Vorträge, Filmabende, oder Küfas (Küche für Alle) schaffen und auch offen zugängliche Werkstatträume entstehen sollen.

Nachdem wir über eineinhalb Jahre auf das Ziel eines weiteren selbstverwalteten Wagenplatz in Freiburg zu gearbeitet haben, stehen wir nun kurz vorm Ziel und können hoffentlich sehr bald unser zukünftiges Zuhause beziehen. Nachdem es Wagenleben im Herbst 2020 in das Konzept „Bezahlbar Wohnen 2030“ geschafft hatte, haben wir uns im letzten Jahr im regen Austausch mit verschiedenen Akteurinnen innerhalb der Stadt – vom Referat für bezahlbares Wohnen, über Mitgliederinnen des Gemeinderats, bis hin zum Bürgerverein in Sankt Georgen – befunden.

Der finale Beschluss, auf den wir lange hin gearbeitet haben, war dabei der Beschluss des Gemeinderats vom 26.10.2021, wo ohne die AfD einstimmig für ein Konzept, welches die Zwischennutzung von Flächen als Wagenplatz regelt und welches vom Referat für bezahlbares Wohnen erarbeitet wurde, entschieden wurde. Dabei stand auch schon seit längerem eine konkrete Fläche in Sankt Georgen zur Debatte, welche ebenfalls bei der Gemeinderatssitzung bestätigt wurde und bei welcher wir hoffen bald einziehen zu können.

So sind wir erreichbar:
kontakt@radlager-freiburg.org

Falls du Lust bekommst das Radlager zu unterstützen, dann guck doch mal hier.